Brand building

Ihre Links repräsentieren Ihren Ruf und Ihre Relevanz in Ihrem Tätigkeitsfeld. Linkaufbau (engl. Linkbuilding) ist daher heutzutage meist an den Aufbau einer Marke (engl. Brand Building) gekoppelt. Wenn Sie die “Digitalen Zeichen für Anerkennung”, also Ihre Links verbessern, machen Sie auch Ihre Marke besser sichtbar. Die besten Links sind an Orten platziert, an denen Ihre potenziellen Kunden das Internet durchstöbern oder nach Firmen wie Ihrer suchen. Wenn Ihnen diese Backlinks zu qualitativ hochwertigem Traffic verhelfen, zeigt dies das sie tatsächlich richtig platziert sind und wertvoll für Ihren Online-Ruf (engl. auch Domain / Page Authority) sind.

Links bekommen

Nachdem das Audit Ihres Link Profils und Ihrer Hauptkonkurrenten im SEO stattgefunden hat, wird ein Plan zur proaktiven Entwicklung Ihres Linkaufbauprofils (engl. Linkbuilding Profile) benötigt. Dies ist einerseits eine kontinuierliche Aufgabe, andererseits müssen in regelmäßigen Abständen neue Qualitätslinks aufgebaut werden.

Influencers

Einen wichtigen Teil des Markenaufbaus bilden das Suchen und Finden der Quellen, welche von Influencern genutzt werden, sowie von Webseiten die Ihre potenziellen Nutzer bei der Recherche oder Entscheidung für ein Angebot Ihrer Branche konsultieren.

Inhaltserstellung

Lassen Sie sich für die Entwicklung neuer Inhalte für Ihre Website inspirieren, indem Sie sich angucken welche Inhalte die für Sie relevanten Influencer teilen. Zudem ist es wichtig, dass Sie zugehörige Suchbegriffe mit signifikantem Suchvolumen (engl. Search Volume) erkennen, die bislang noch nicht in Ihrer Keyword-Liste auftauchen.






Alex Bieth, SEO Consultant